[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Hofstede.

Unsere Ratsvertreterin :

Unser Bochumer Oberbürgermeister :

Hofstede bei Wikipedia :

 

Gepflegte Grünanlagen, moderne Spielplätze, gute Wege und ausreichend Sitzmöglichkeiten - das ist wichtig für einen lebenswerten Stadtteil.

„Deshalb haben wir viel Geld in unsere Grünanlagen und Parks investiert: neue Fußballtore, neue Kinderspielgeräte, viele neue Bänke und Abfalleimer und ein neues Trimm-Dich-Gerät. Auch die Salzstrecke wurde als Spazierweg aufgewertet. Wir haben viel erreicht und einiges auf den Weg gebracht. Wir machen weiter!“, so die beiden SPD Mandatsträgerinnen Martina Schnell (Ratsfrau) und Christiane Laschinski (Bezirk).

Um nun gemeinsam mit den Hofsteder Bürgerinnen und Bürgern Anregungen zu sammeln, Kritik zu aufnehmen und Erfolge zu sehen, lädt die SPD Hofstede, die Hofsteder SPD-Ratsfrau Martina Schnell und die SPD-Bezirksvertreterin Christiane Laschinski am Samstag, den 04. Juli 2020, zu einem Hofsteder Stadtteilspaziergang ein.

Unter dem Motto „Wir kennen die richtigen Wege“ bereiten die Hofsteder Sozialdemokraten einen Rundgang durch den Grünzug Nord vor.

Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Deutschen Bahn Brücke Poststraße/ Ecke Gemeindestraße. Der Rundgang endet nach ca. 2 Stunden an der Hordeler Straße.

Alle Bürger sind herzlich eingeladen!

Um eine kurze Rückmeldung unter der E-Mail-Adresse martina.schnell@spd-bochum.de oder christiane.laschinski@spd-bochum-mitte.de wird gebeten. Es ist aber keine Voraussetzung, um an der Wanderung teilzunehmen.

Hygiene- und Abstandregeln sind zu beachten. Der Spaziergang findet nicht bei Regen statt.

Veröffentlicht am 29.06.2020

Noch im letzten Jahr beging der SPD-Ortsverein Hofstede seine Jahresabschlussfeier in der Gaststätte Marmelshagen.

 

Die interessante Ansprache hielt der ehemalige Minister Dr. Christoph Zöpel zum Thema Geschichte und Zukunft des Ruhrgebiets. Er führte aus, dass das Industriezeitalter Vergangenheit sei und sich das Ruhrgebiet zur Dienstleistungsgesellschaft gewandelt habe. In dieser Situation komme auf die Ruhr-Universität Bochum die wichtige Aufgabe der Förderung von Innovationen und zusammen mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Bochum von Startup-Firmen zu.

 

Als wichtige Aufgabe der Politik erweise sich die Pflege der vorhandenen Grüngürtel. Hier leiste die SPD Hofstede eine hervorragende Arbeit wie zum Beispiel beim Erhalt der Halde Hannibal und der Aufwertung des Constantin-Parks.

 

Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurden geehrt Detlef Simon, Monika Dann, Gudrun Rückert und Heiner Rückert.

Veröffentlicht am 04.01.2020

Am 21. Juni 2019 feierte das Hofsteder Stadtteil Café mit Sekt, Kaffee, Kuchen, Gesang und guter Laune seinen 2-jährigen Geburtstag. Musik machten die Gitarrenspieler des Sauerländer Gebirgsvereins.

 

Jeden dritten Freitag im Monat findet das Café von 15 Uhr bis 17 Uhr in der alten Schule an der

Riemker Straße 12 statt.

 

Ins Leben gerufen hat das Stadtteil Café die Hofsteder Runde. Besonders Martina Schnell und Heike Rößler hatten sich für diesen Stadtteiltreff stark eingesetzt.

 

„Ich bin froh, dass das Café so gut angenommen wird. Es zeigt einmal mehr, den Bedarf der Menschen in unserem Stadtteil Hofstede.“, so Martina Schnell, Ratsfrau aus Hofstede.

„Das Stadtteil Café ist zur festen Institution geworden. Ich freue mich auch, dass sich das Café immer mehr durch Bewohner verselbstständigt.“, betont Heike Rössler.

Veröffentlicht am 08.08.2019

Zur nächsten aktuellen Stunde lädt die SPD Hofstede alle Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, 4. Juni 2019, um 19.30 Uhr in die Gaststätte Marmelshagen (SV Phönix), Gemeindestr. 19, ein.

Die SPD-Stadträtin Martina Schnell und die SPD-Bezirksvertreterin Christiane Laschinski stehen zur Diskussion über kommunalpolitische Themen zur Verfügung.

Auch die Ergebnisse der Europawahl sollen erörtert werden. „Nicht nur zu diesem Thema erwarten wir eine spannende Diskussion in lockerer Atmosphäre“, so der Hofsteder SPD-Vorsitzende Lennart Schnell

Veröffentlicht am 31.05.2019

Letzten Mittwoch hatte die SPD zu einem Bürgergespräch über den öffentlichen Personennahverkehr in den Gemeindesaal der Kirche St. Nikolaus von Flüe in Hofstede eingeladen. Der große Saal war bis zum letzten Stuhl besetzt.

Frau Liske vom Tiefbauamt der Stadt Bochum und Herr Ziolkowski von der Bogestra informierten über die neuen Fahrpläne und die neuen und veränderten Bus- und Straßenbahnlinien der Bogestra in Bochum ab Dezember 2019.

Nach ihren Vorträgen entspann sich eine engagierte Diskussion, die von der Hofsteder SPD-Ratsfrau Martina Schnell geleitet wurde.

Der Hofsteder SPD-Vorsitzende Lennart Schnell resümiert: „Der starke Zuspruch zu unserem Bürgergespräch zeigt deutlich, wie interessiert die Menschen in Bochum am öffentlichen Personennahverkehr sind.“

Veröffentlicht am 11.04.2019

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.