13.000€ für neuen Kinderspielplatz im Grünzug Nord

Veröffentlicht am 14.08.2019 in Kommunalpolitik

Für über 13.000€ hat die Stadt Bochum den Kinderspielplatz im Grünzug Nord an der Grenze zwischen Hofstede und Hordeler erneuert.


Ein neues Klettergerüst wurde installiert, neuer Sand aufgeschüttet, eine neue Bank aufgestellt und auf dem Fußballfeld wurden zwei neue moderne Tore verankert.


„Das Geld haben wir von der Bezirksvertretung Bochum-Mitte dazu bereitgestellt.“, erläutert die Hofsteder SPD-Bezirksvertreterin Christiane Laschinski.


Der alte Spielplatz war nicht mehr auf dem heutigen Stand. Er wirkte verwahrlost und wenig einladend. Umso mehr freut sich die Sozialdemokratin über die neue Attraktion im Hofsteder Grünzug Nord.


„Wir haben beim Spielplatz den Schwerpunkt auf Kinder unter 10 Jahren gelegt. Das macht diesen Spielplatz auch für die umliegenden Kindergärten sehr interessant.“, so Christiane Laschinski weiter.


Größere Kinder und Jugendliche können 500 Meter weiter den anderen Spielplatz nutzen. So würde man Nutzungskonflikte vermeiden.


„Ich bin froh, dass der Spielplatz nun im neuen Glanz erstrahlt und schon sehr gut von den Hofstedern angenommen wird. Hoffen wir, dass wir uns noch lange an dem Spielplatz erfreuen können.“, so das Fazit der Bezirksvertreterin Christiane Laschinski (SPD).

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.07.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Altenbochumer Treff

04.07.2024, 18:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Bochum Hamme
 

11.07.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung (Altenbochum)
Unser Vorstand

Alle Termine