[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Hofstede.

Hofstede bei Wikipedia :

http://de.wikipedia.org/wiki/Bochum-Hofstede

Unser Bochumer Oberbürgermeister :

Facebook :

https://www.facebook.com/spd.bochum.hofstede/

 

SPD-Ratsfrau Martina Schnell macht Dampf :

Kommunalpolitik

In der letzten Sitzung des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität vor der Sommerpause hat die SPD-Ratsfrau Martina Schnell zwei Anfragen gestellt, die ihren Stadtteil Hofstede betreffen.

Die SPD setzt sich seit vielen Jahren für ein Verkehrskonzept für die Stadtteile Hamme, Hordel und Hofstede ein. „Ich erhoffe mir von dem Verkehrskonzept eine deutliche Entspannung der Verkehrssituation, auch weil es die Erschließung von Gewerbegebieten überprüfen soll“, betont Martina Schnell.

Ein Ingenieurbüro wurde mit der Arbeit beauftragt. Die Arbeiten für das Verkehrskonzept sollen Ende 2019 abgeschlossen sein. Für das zweite Quartal 2019 war eine Bürgerinformationsveranstaltung geplant, die bisher nicht stattfand.

Martina Schnell stellte deshalb im Ausschuss folgende Fragen: „Wann ist mit einem ersten Ergebnis zu rechnen? Wann soll der Abschlussbericht veröffentlicht werden? Wie stellen sich die Fachverwaltung und das Ingenieurbüro die Bürgerbeteiligung und die Bürgerinformation in Bezug auf das fertige Verkehrskonzept vor? Was wird aus der Bürgerinformationsveranstaltung, die für das zweite Quartal 2019 angedacht wurde?“

Auf der Poststraße, die die Herner Straße mit der Dorstener Straße in Hofstede als Ost-West-Achse verbindet, finden ab Herbst 2017 umfangreiche Kanal- und Straßenarbeiten sowie die Erneuerung des Wasserleitungsnetzes statt. Martina Schnell dazu: „Ich begrüße die Arbeiten, weil unter anderem der neue lärmoptimierte Asphalt die Lärmbelästigung in dieser Straße senkt.“ Weiterhin ist für sie wichtig, dass nach Abschluss der Bauarbeiten an der Poststraße auch die Straße „Auf dem Dahlacker“ saniert wird. Dies wurde bereits 2017 von der Verwaltung erläutert. Deshalb forderte Martina Schnell die Verwaltung auf, über den aktuellen Sachstand der Planungen zu informieren.

„Für die Menschen in Hofstede mache ich gerne Dampf in den Ausschüssen“, unterstreicht Martina Schnell.

 

- Zum Seitenanfang.