[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Hofstede.

Unsere Ratsvertreterin :

Unser Bochumer Oberbürgermeister :

Hofstede bei Wikipedia :

 

Baustelle an der Poststraße im Zeitplan :

Verkehr

„Die umfangreiche Baumaßnahme auf der Poststraße im Bereich der Kreuzung Hofsteder Straße befindet sich im Zeitplan – trotz der Corona Umstände.“, weiß Lennart Schnell als Vorsitzender der SPD Hofstede zu berichten.

Der Kanalbau in dem Bereich der Kreuzung Poststraße/ Hofsteder Straße, in dem der neue Kreisverkehr entstehen wird, ist letzte Woche beendet werden. Nun seien noch weitere Kanalbaumaßnahmen auf der Poststraße Richtung Herner Straße notwendig.

Ab dem 10. Juni sind dann abschließende Kanalbaumaßnahmen in dem Bereich zwischen der Brücke der Deutsche Bahn und Lidl vorgesehen. Für diesen letzten Kanal-Bauabschnitt, der ca. 5 bis 6 Wochen dauern soll, sei wieder eine Vollsperrung des Bereichs geplant.

Die Straßenbauarbeiten, etwa am neuen Kreisverkehr, seien ebenfalls bisher gut im Zeitplan. Richtig los ginge es mit dem Straßenbau aber eigentlich auch erst, sobald der Kanalbau abgeschlossen ist, so die Information der SPD aus Hofstede.

Martina Schnell, SPD Ratsmitglied aus Hofstede und Vorsitzende im Infrastrukturausschuss: „Es ist sehr erfreulich dass die Kanal- und Straßenbaumaßnahmen auf der Poststraße im Zeitplan liegen. Leider hat es ja zu Beginn einige Verzögerungen mit der Ausschreibung gegeben. Ich hoffe wirklich sehr, dass die Maßnahme auf der Poststraße, so wie angekündigt, noch in diesem Jahr abgeschlossen werden können. Unser Stadtteil leidet unter den verkehrlichen Beeinträchtigungen durch die jahrelangen aber auch notwendigen Arbeiten an der Poststraße. Grundsätzlich ist aber festzustellen, wie positiv die Veränderungen für unseren Stadtteil Hofstede sind. Gerade auch der Flüsterasphalt auf Teilen der Poststraße ist eine spürbare Entlastung der Anwohnerinnen und Anwohner.“

Christiane Laschinski, SPD Bezirksvertreterin aus Hofstede, wirft schon mal den Blick auf die nähere Zukunft: „Auch nach Abschluss der Baumaßnahmen werden wir uns dafür einsetzen, dass die Bürgersteige und Gehwege auf der Poststraße wieder in Ordnung gebracht werden. Leider waren diese schon vor der Baumaßnahme eher Parcours mit Hindernissen als ein anständiger Gehweg.“

Lennart Schnell, SPD Vorsitzender in Hofstede: „Wir sind der Stadt Bochum und den zuständigen Mitarbeitern der Verwaltung für ihre offene Kommunikation sehr dankbar. Nur wer offen über seine Vorhaben kommuniziert, kann von der Bevölkerung auch Entgegenkommen erwarten. Ich bin aber besonders den Hofstederinnen und Hofstedern für ihre jahrelange Geduld und ihr Verständnis im Umgang mit der Baustelle auf der Poststraße sehr dankbar.“

Dass es erneut zur einer Vollsperrung kommen soll, ärgert die SPD Politiker aus Hofstede. Eine Einspurigkeit wäre vielleicht die bessere Variante. Grundsätzlich wolle man aber die Baumaßnahme nun nach über 3 Jahren schnell zu Ende bringen.

Daher ihr abschließendes Urteil: „Wie auch in der Vergangenheit wird die Hofsteder SPD sich auch in Zukunft für die Bürgerinnen und Bürger in Hofstede einsetzen. Dazu zählt auch, dass wir die weiteren Maßnahmen auf der Poststraße und perspektivisch auch die Arbeiten Auf dem Dahlacker eng begleiten und die Bürger mitnehmen.“

 

- Zum Seitenanfang.