Ferienpass / SPD setzt sich für kostenloses Angebot ein

Veröffentlicht am 04.03.2023 in Familie und Jugend

Ein kostenloser Ferienpass – dafür hat sich die SPD im Rat erstmals bereits 2020 eingesetzt.

"Damals fiel das Angebot des Ferienpasses coronabedingt kleiner aus. Zudem wollten wir die Menschen entlasten, denn die Pandemie sorgte für Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit und ähnliches. Das ist jetzt drei Jahre her, aber wir setzen uns weiterhin für einen kostenlosen Ferienpass ein“, sagt Martina Schnell, Mitglied der SPD im Rat und Vorsitzende des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie.

„Die Pandemie ist jetzt nicht mehr der Hauptgrund für einen kostenlosen Ferienpass. Allerdings haben viele Menschen mit steigenden Energiekosten und der Inflation zu kämpfen. Viele Menschen müssen sparen und das spüren auch die Kinder. Mit einem kostenlosen Ferienpass möchten wir das ein Stück weit auffangen und den Kindern unbeschwerte und abwechslungsreiche Ferien bescheren“, sagt Martina Schnell. „Allerdings muss auch die Stadt auf steigende Kosten reagieren und passend kalkulieren“, so die Ratsfrau.

„Aus diesem Grund haben wir für die kommende Sitzung des Familienausschusses am 8. März einen entsprechenden Antrag vorbereitet“, sagt Martina Schnell. „Wir beauftragen die Stadt, zu prüfen, ob Fördertöpfe zur Verfügung stehen, die es der Verwaltung erlauben, den Ferienpass erneut kostenfrei anzubieten. Konkret denken wir an den Stärkungspakt NRW, aus dem eventuell Geld für einen kostenlosen Ferienpass abgerufen werden kann.“

Quelle: SPD-Ratsfraktion 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.07.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Altenbochumer Treff

04.07.2024, 18:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Bochum Hamme
 

11.07.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung (Altenbochum)
Unser Vorstand

Alle Termine