Sperrung der Riemker Straße – Auswirkungen genau beobachten

Veröffentlicht am 24.06.2022 in Verkehr

Der Neubau des Parkhauses auf dem Hannibal-Gelände kommt erfreulicherweise zügig voran. Seit dem 21.06.2022 finden dort schon umfangreiche Leitungsarbeiten für die Stromversorgung im Bereich des Kreisverkehrs an der Riemker Straße statt. Diese Arbeiten beschränken sich noch auf den Gehweg. Die Fußgänger werden umgeleitet. 

„Ab kommenden Montag, den 27.06.2022, sperrt die Stadtwerke dann die Fahrbahn der Riemker Straße in Höhe des Kreisverkehrs halbseitig. Die Riemker Straße wird dann von der Dorstener Straße aus zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung In der Provitze / Herner Straße. Die Baumaßnahme soll nach unseren Informationen 2 Wochen andauern.“, berichtet das Hofsteder SPD-Ratsmitglied Martina Schnell.

„Der Verkehr, auch die Buslinie, wird aus Riemke kommenden über die Straßen In der Provitze, Poststraße und Dorstener Straße umgeleitet.“

Hierfür, so die verkehrspolitische Sprecherin der SPD in Bochum, sein bereits von der Bogestra entsprechende Ersatzhaltestellen und Haltverbotsbereiche eingerichtet. „Ob das auch Auswirkungen auf die Fahrzeiten hat, ist uns noch unklar.“

Sorgen macht sich Martina Schnell (SPD) um die Auswirkungen für den Stadtteil Hofstede.  „Die Bleckstraße und die Bergmannstraße dürfen nicht noch mehr vom Abkürzungsverkehr belastet werden. Auch die Ampel an der Poststraße/ Dorstener Straße ist bereits heute zu Stoßzeiten an der Leistungsgrenze. Das wird nicht besser.“

Besondere Aufmerksamkeit aber bedürfe die Situation für Fußgänger und Radfahrende rund um das Hannibal-Einkaufsgelände. „Fußgänger und Radfahrende dürfen nicht unter die Räder kommen!“, mahnt Schnell. An den Kreuzungen und an der Ein- und Ausfahrt zum Hannibal-Gelände über die Provitze komme es schon heute zu einem rücksichtslosen Verhalten mancher Autofahrer.

„Mit meiner Bitte an die Stadtverwaltung, während der einseitigen Sperrung verstärkt Verkehrsüberwachungen und Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen sowie Verstöße zu ahnden, bin ich bisher leider nicht durchgedrungen. Wir bleiben hier aber zum Wohl der Bewohner unserer Nachbarschaft wachsam!“, so Frau Schnell.

Der Vorsitzende der SPD Hofstede Lennart Schnell kritisiert: „Die Kommunikation der Stadtwerke bzw. der Stadt Bochum zeigt sich wieder mal ausbaufähig. Zwar ist die Politik dieses Mal frühzeitiger informiert worden, aber eine direkte Anlieger-Info durch eine offizielle Stelle hat leider nicht stattgefunden.“

 

Termine

Alle Termine öffnen.

27.09.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Stadtbezirk - Delegiertenkonferenz

05.10.2022, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr SPD Riemke: Dämmershoppen

12.10.2022, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr SPD Riemke: Offene Vorstandssitzung

Alle Termine