Stilles Gedenken zum Volkstrauertag

Veröffentlicht am 19.11.2017 in Gesellschaft

Lennart Schnell, Jörg Schneider

Im Gedenken an die unzähligen Toten und Gewaltopfer der Kriege haben die
Vorsitzenden der SPD Ortsvereine Hofstede und Riemke am Volkstrauertag
einen Kranz auf dem Riemker Friedhof niedergelegt.


„Dies ist nicht der Tag und der Anlass für große Veranstaltungen. Heute sollten
wir still und ruhig der Opfer der Kriege und ihrer Angehörigen gedenken.
Etliche Gräber auf unserem Friedhof halten die Erinnerung an die gefallenen
Soldaten und die Toten unter der Zivilbevölkerung der Weltkriege des letzten
Jahrhunderts wach. Zugleich erleben wir aktuell und direkt, wie Kriege die
Menschen in der Welt nach wie vor bedrohen. Die Flüchtlinge aus den
Kriegsgebieten in Syrien, im Irak und in Afghanistan suchen bei uns Schutz und
Sicherheit. Hier bei uns, in Deutschland, in Bochum. Wir erfahren damit
hautnah und auch voll Demut, dass wir das Privileg genießen, in einem der
sichersten Land der Erde zu leben“, sagten die Vorsitzenden der SPD Hofstede
und Riemke, Lennart Schnell und Jörg Schneider.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.07.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Altenbochumer Treff

04.07.2024, 18:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Bochum Hamme
 

11.07.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung (Altenbochum)
Unser Vorstand

Alle Termine