Zukunft des GMU-Gelände weiter unklar

Veröffentlicht am 14.08.2023 in Stadtentwicklung

Neuerliche Aussagen der Stadt Bochum eine Photovoltaikanlage (PV-Anlage) auf dem GMU-Gelände zu errichten, sei hinsichtlich der Bodensanierungen und der Wiederaufforstungsmaßnahmen nicht wirtschaftlichm, werfen für die SPD in Hofstede Fragen auf.
„Für uns war die PV-Anlage eine nachbarschaftsverträgliche Alternative, die wir immer priorisiert haben. Vielleicht kann das Land NRW der Stadt oder dem Eigentümer bei der Umsetzung einer solchen grünen Energiegewinnung unter die Arme greifen.“, kommentiert der SPD-Ortsverein Hofstede.
Bei weiteren Überlegungen zur GMU-Fläche machen die Hofsteder Sozialdemokraten auf unter anderem auf das Verkehrskonzept für Hofstede aufmerksam.
„Verkehrsintensive Betriebe hat das Gutachten für den Stadtteil Hofstede mit seiner jetzt schon hohen Belastung und der mangelnden Erschließung abgelehnt. Daran halten wir gemeinsam mit der Stadt auch fest.“, sagt das Hofsteder SPD-Ratsmitglied Martina Schnell.
Auch eine Überquerung der Bahngleise in Richtung der Straße Auf den Dahlacker wurde wegen fehlender Wirtschaftlichkeit ausgeschlossen.
„Selbst wenn die Frage der Nutzung und der Bodensanierung geklärt würde, bleibt die Herausforderung einer adäquates Ersatzpflanzung.“, fügt Martina Schnell hinzu.
Nach den aktuellen Äußerungen der Stadt stellt die SPD in Hofstede die These auf, ob es nicht sinnvoll ist, den Großteil der GMU-Fläche, die seit über 20 Jahren unberührt der Natur überlassen wurde, als Kompensationsfläche für andere Baumaßnahmen in unserer Stadt auszuweisen.
„Für den vorderen Teil können wir uns hingegen nach wie vor auch eine gewerbliche Nutzung vorstellen, bei der Rücksicht auf die Anwohner genommen werden sollte.“, konkretisiert Martina Schnell diese Idee.
Unterstützung der SPD bekommt die Stadt Bochum auch bei ihren Verhandlungen mit dem Schrottplatz. „Wir haben zufrieden zur Kenntnis genommen, dass Stadt und Eigentümer wieder miteinander verhandeln. Auch die Ausweichfläche steht dem Schrottplatz noch zur Verfügung, wenn dieser im Gegenzug den Standort an der Provitze endgültig aufgibt. Wir bedauern, dass der Eigentümer auf das Kaufangebot der Stadt seit Ostern nicht reagiert hat. Zugleich begrüßen wir die Ankündigung, den Betrieb bauordnungsrechtlich zu überwachen.“

 

Termine

Alle Termine öffnen.

03.06.2024, 19:00 Uhr - 06.06.2024, 21:00 Uhr Altenbochumer Treff: Stammtisch
Bei dem ein oder anderen Getränk diskutieren wir über die Ereignisse auf Kommunal-, Landes-, Bundes- und Europa …

01.07.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Altenbochumer Treff

11.07.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung (Altenbochum)
Unser Vorstand

Alle Termine